Kitzbühel Hopfgarten-Markt

Beschreibung

Hopfgarten im Brixental ist eine Marktgemeinde mit rund 5560 Einwohnern und ist auf einer Seehöhe von ca. 620 m einer der sonnenreichsten Orte in den Kitzbüheler Alpen.

Mit einer Fläche von 166,57 km² ist Hopfgarten die größte Gemeinde im Bezirk Kitzbühel und eine der größten Gemeinden in Tirol.

Aufgrund der Lage im Talkessel des vorderen Brixentales und der klimatischen Begünstigung an der Brixentaler Ache, sind Nebel und Wind rar.

Die günstige Verkehrslage der Marktgemeinde Hopfgarten im Brixental spricht für sich. So befindet sich die Gemeinde mit zwei Bahnstationen direkt an der Bahnschiene Salzburg-Tirol und auch der Anschluss an die Inntalautobahn beträgt nur 8 km.

Bis hin zum Jahr 1948 ist die Geschichte von Hopfgarten zweigeteilt, da es eine selbständige Landgemeinde und eine Marktgemeinde gegeben hat. Seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle in der Landgemeinde spielte die Landwirtschaft sowie auch einst der gewinnbringende Bergbau und bis 1880 die europaweit bekannte Glasindustrie.

Der Marktgemeinde Hopfgarten, im Dialekt „Hopfgascht“ genannt, wurde im Jahr 1362, vor mehr als 650 Jahren, urkundlich das Marktrecht zuerkannt. Dieses Recht erlaubte den Bürgern von Hopfgarten an jedem Montag einen Wochenmarkt durchzuführen. Ein Ein- und Verkauf außerhalb des Wochenmarktes war streng verboten.

Nach dem 2. Weltkrieg startete der allgemeine Aufschwung. Neben Landwirtschaft und Handel bekamen der Tourismus, das Gewerbe und die Kleinindustrie immer mehr an Bedeutung.

Die barocke Pfarrkirche von Hopfgarten im Brixental gilt als Wahrzeichen der Marktgemeinde und ist mit ihren Doppeltürmen und der Position mitten im Zentrum von weitem ersichtlich. Der „Dom des Brixentales“ wurde zwischen 1759 und 1764 erbaut und ist dem Heiligen Jakob und Leonhard geweiht.

Die einzige mittelalterliche Burg im Marktgebiet Hopfgarten, die Ruine Engelsberg, wurde im Jahr 1234 das erste Mal urkundlich erwähnt. Während der Bauernkriege im Jahr 1526 wurde die Burg schwer beschädigt und nur teilweise wieder aufgebaut.

Weitere Attraktionen sind das Elisabethkirchlein etwas unterhalb der Ruine Engelsberg und die Nostalgiebahn Giselabahn, deren Gleise von 1875 Sie in 3 Stunden von Hopfgarten nach Zell am See bringen.

Im Sommer lockt Hopfgarten mit seinen unzähligen Wanderwegen und den vielen beschilderten Mountainbikerouten sowie der Freizeitanlage Salvenaland mit Badesee und Schwimmbecken, großzügiger Kinderpark, Minigolfanlage und einer Sommerrodelbahn.

Der Hopfgartener Hausberg, die Hohe Salve, ist an den Skigebiet Wilder Kaiser – Brixental angeschossen. Im Winter gelangen Sie mit der neuen Salvenabahn mitten in die Skiwelt Wilder Kaiser – Brixental mit ihren rund 100 Liftanlagen. Desweiteren bietet die Marktgemeinde Hopfgarten im Brixental wunderschöne Winterwanderwege, Rodelbahnen und auch Pferdeschlittenfahrten an, die Ihren Winter im Brixental zum Erlebnis werden lassen.

Kartenansicht

Immobilien in diesem Ort:

  • Schöne, gemütliche und ruhige Eigentumswohnung in Hopfgarten zu kaufen - Sofortbezug

    Schöne, gemütliche und ruhige Eigentumswohnung in Hopfgarten zu kaufen - Sofortbezug Mehr
    • Kaufpreis: 350,000 €
  • Miete: Verkehrsgünstig gelegene Büroeinheit zu vermieten

    Miete: Verkehrsgünstig gelegene Büroeinheit zu vermieten Mehr
    • Miete: 1,500 € (kalt)
  • Kauf: Ruhige, sonnige Wohnung in Hopfgarten - Sofortbezug

    Kauf: Ruhige, sonnige Wohnung in Hopfgarten - Sofortbezug Mehr
    • Kaufpreis: 280,000 €
Prev Next
Zurück