Kitzbühel Jochberg

Beschreibung

Die Gemeinde Jochberg liegt rund 10 km südlich vom weltbekannten Wintersportort Kitzbühel entfernt auf einer Seehöhe von ca. 923 m und zählt 1.540 Einwohner.

Jochberg befindet sich etwa auf halbem Weg zwischen Kitzbühel und dem Pass Thurn und bildet mit einer Fläche von ca. 88 km² den Grenzort zwischen den Bundesländern Tirol und Salzburg.

Bei Jochberg handelt es sich um eine Rodungssiedlung, deren Siedler vom Kloster Rott am Inn kamen. Genannt wird Jochberg 1072 als Gegend unter dem Joch „de Johperc“. Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde Jochberg im Jahre 1173 unter Kaiser Heinrich IV. Prähistorische Funde und urzeitliche Schmelzplätze bezeugen, dass der Bergbau in Jochberg bereits in der Bronzezeit aktiv betrieben wurde.

Im 15. Jahrhundert wurde Jochberg zu einem Viertel. Um 1500 wurde anstelle der Landwirtschaft und des Verkehrswesens der Bergbau erneut wiederbelebt und Metalle wie Silber und Kupfer abgebaut und im Jahre 1504 entstanden unter der Regierung Kaiser Maximilians zu Tirol die Bergwerke. Seit dem Jahre 1926 ist der Abbau eingestellt und die Stollen wurden sich selbst überlassenm, bis im Jahr 1990 das Schaubergwerk „Kupferplatte“ von der Familie Grander eröffnet wurde.

Seit dem Jahr 1762 ist Jochberg ein eigenes Dorf und wurde 1835 anstelle des bisherigen Saumpfades über den „Jochberg“ eine Straße erbaut.

Als erstes Gotteshaus wurde in Jochberg die Michaelskirche im Jahre 1465 genannt. Von 1750 – 1752 wurde sodann von Kassian Singer die neue Kirche „zum Heiligen Wolfgang“ im barocken Stil erbaut.

Das einzigartige Naturjuwel Jochberg zieht jedes Jahr begeisterte Wanderer, Mountainbiker und Nordic Walker in das verschlafene Alpendorf. Die 8 neuen Kitz Running Laufstrecken mit einer Gesamtlänge von rund 65 km sowie zahlreiche Themenwanderwege, wie der Museumswanderweg oder der 7-Brunnenweg bieten einen zusätzlichen Pluspunkt.

Weitere Pluspunkte sind das beheizte Jochberger Waldschwimmbad mit dem belebten Granderwasser, das Schaubergwerk Kupferplatte, das Bauernmuseum und der Sintersbacher Wasserfall. Zusätzliche Highlights sind im Winter der direkte Einstieg in das Kitzbüheler Skigebiet für alle Skibegeisterten sowie der einzigartige Eislaufplatz aus Grander-Wasser, die überdachte Eisstockbahn, zahlreiche Winterwanderwege und Langlaufloipen sowie die Naturrodelbahn Trattenbach.

Kartenansicht

Immobilien in diesem Ort:

Es wurden keine Immobilien gefunden.

Zurück