Hochfilzen - © Rolart Images
Hochfilzen
Weltmeisterlich Wohnen auf 1000 Meter Seehöhe

Die Gemeinde Hochfilzen liegt auf einem pittoresken Hochplateau in rund 1.000 Meter Seehöhe. Entsprechend hoch ist auch die Wohnqualität am Fuß der Buchensteinwand, die an der stetigen Entwicklung der Einwohnerzahl und Eigenheimen erkennbar ist. Mit etwa 1150 Einwohnern konnte sich der 1377 erstmals erwähnte Ort aber seinen natürlichen Charme und Charakter bewahren.

Dank der alljährlich stattfindenden Biathlon Weltcups und den 2017 ausgetragenen Weltmeisterschaften verfügt die kleine Gemeinde über eine großartige Infrastruktur und Strahlkraft. Neben der eigenen Raiffeisen Bankstelle, einem Nahversorger und einer Bäckerei, verfügt Hochfilzen über einen Kindergarten, Volksschule sowie zahlreiche Serviceeinrichtungen. Die östlichste Gemeinde Tirols, an der Grenze zum Bundesland Salzburg, ist über die Westbahn und die Hochkönig Bundesstraße verkehrstechnisch gut angebunden. Somit sind die Nachbarorte Fieberbrunn oder Leogang ebenso leicht erreichbar, wie die Zentren St. Johann in Tirol, Kitzbühel oder Saalfelden. Auch wirtschaftlich muss sich das ursprüngliche Bauern- und Bergbaudorf nicht verstecken. Neben dem Magnesitwerk als größtem Arbeitgeber, verfügt die Gemeinde über einige Betriebe im produzierenden Gewerbe, vor allem aber im Dienstleistungs- und Tourismussektor.

Vor allem als Wohnort bietet Hochfilzen eine große Auswahl an Einfamilien- und Reihenhäusern sowie Miet- und Eigentumswohnungen. In den kleinen Gewerbegebieten stehen auch entsprechende Gewerbeflächen zur Verfügung.

Besonders stolz sind die Hochfilzener auf das Heeressport Leistungszentrum mit dem neuen Biathlonstadion, das 2017 anlässlich der Weltmeisterschaften errichtet wurde. Doch nicht nur die Profisportler fühlen sich hier wohl. Eingerahmt von den Leoganger und Loferer Steinbergen, dem markanten Wildseeloder und mit Blick auf den Wilden Kaiser bietet der Ort ein wahrlich weltmeisterliches Freizeit- und Sportangebot. Zahlreiche Wander- und Radwege führen von hier aus durch das gesamte PillerseeTal und das benachbarte Pinzgau. Die Bergerlebniswelten, wie das Jakobskreuz auf der Buchensteinwand, laden im Sommer in die Bergwelt ein. Ein großartiges Angebot an Bädern, Seen, Bergbahnen sowie Tennis-, Golf- oder Reitmöglichkeiten runden das Angebot in der umliegenden Region ab.

Im Winter macht der schneereichste Ort Tirols seinem Namen alle Ehre. Schneesichere Loipen und traumhafte Winterwanderwege führen von Dezember bis April durch das Winterwunderland. Skifahrer kommen in zwei Skiresorts auf ihre Kosten. Neben dem Direkteinstieg zum familiären Skigebiet Buchensteinwand, ist auch der Einstieg in eine der größten Skidestinationen Österreichs nur einen Steinwurf entfernt. In Leogang oder Fieberbrunn (jeweils ca. 7 Kilometer entfernt) wartet der Skicircus mit unglaublichen 275 Pistenkilometern. Natürlich fehlen auch Wintererlebnisse wie Pferdeschlittenfahrten, Rodelbahnen oder erholsame Wellnessangebote nicht und für die Feinschmecker bieten die Restaurants, Cafés und Gasthäuser des Ortes eine „gschmackige“ Auswahl".

Aktuelle Immobilien in Hochfilzen

Das Bierhaus - Traumhafte Liegenschaft mit Geschichte

6395 Hochfilzen
1.816 m²
Grundfläche
auf Anfrage
Kaufpreis

Luxus-Landhaus zwischen Fieberbrunn und Hochfilzen mit unverbaubarem Blick in die Berge

6395 Hochfilzen
485 m²
Wohnfläche
7
Zimmer
€ 1.895.000,-
Kaufpreis